Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

ER und OZ Spannzangen Hersteller

Spannzangen GERC und GOZ

Die Richtige für jeden Bedarf

FAHRION hat die größte Auswahl an Formen und Ausführungen für unterschiedliche Einsatzzwecke bei Spannzangen DIN ISO 15488 (ER/ESX).

Präzise

FAHRION Spannzangen DIN ISO 15488-B (ER/ESX) setzen den Standard in Bezug auf Rundlauf- und Wiederholgenauigkeit, der bei den GER11-B bis GER40-B bei 5 µm und bei den GER11-HP bis GER40-HP bei 2 µm liegt.

Stabil

Nur 12 Schlitze genügen, um die geforderte Spanndurchmesserüberbrückung nach DIN ISO 15488 zu erreichen. Möglich ist dies durch einen speziell für uns gefertigten Stahl und ein hierfür besonders abgestimmtes Härteverfahren. Im Vergleich zu 16-fach geschlitzten Spannzangen haben unsere Spannzangen wesentlich weniger die Neigung, sich im unteren Spannbereich zu verschränken.

Schonend

Sämtliche Längskanten sind nicht nur entgratet, sondern zusätzlich verrundet, was den Innenkonus des Spannzangenfutters vor möglichen Markierungen schützt. Somit gewährleisten wir eine gleichbleibende Rundlaufgenauigkeit auf höchstem Niveau.

Das FAHRION Gütezeichen

Nur original Spannzangen der Formen GER-B, GER-HP und GER-GB tragen das FAHRION Gütezeichen.

Vorteile

Durch ihre super-gefinishte Ausführung bieten Ihnen unsere Präzisions-Spannzangen
GER-B und GER-HP folgende Vorteile:

  • erhöhte Haltekräfte und Steifigkeit
  • höherer Traganteil
  • höhere Systemrundlaufgenauigkeit
  • höhere Korrosionsbeständigkeit

Was haben Sie davon?

  • Höhere Werkzeugstandzeiten, geringere Werkzeugkosten und Rüstzeiten —> Geringere Produktionskosten
  • Bessere Oberflächengüte und engere Fertigungstoleranzen —> Bessere Qualität (des Erzeugnisses)
Rundlauf
Auswirkungen des Rundlauffehlers auf die Werkzeugschneide:

Rundlauftabelle für Spannzangen DIN ISO 15488 (ER/ESX)

Nach DIN sind Rundlauftoleranzen in zwei Klassen eingeteilt:

  • Klasse 2 ist Standard für die Formen K2 und ET
  • Klasse 1 ist Standard für die Formen D und GB
  • FAHRION Qualität ist Standard (es handelt sich um eine gemittelte Rundlaufgenauigkeit mit 5 µm bzw. 2 µm Wiederholgenauigkeit) für die Formen B und HP

Prüfverfahren (Ausnahme HP):

Bei Anwendungen, die höchste Rundlaufgenauigkeit erfordern, ist unbedingt auf die Genauigkeit des Gesamtsystems (Werkzeugmaschinenspindel, Spannzangenaufnahme, Spannmutter, Spannzange und Werkzeug) zu achten.

Kostenbeispiele
Für einen VHM-Bohrer mit 12mm Durchmesser mit Spannzange DIN ISO 15488 - GER32-B (470 E)

Beispiel 1: Systemrundlauf ≤ 10 µm

Kosten für VHM-Bohrer ca. 80 EUR 
Kosten für FAHRION GER32-B Spannzange mit Rundlauf 5 µm ca. 17 EUR 
Kosten bei erreichtem Standweg von ca. 150 % ca. 97 EUR

Beispiel 2: Systemrundlauf ≤ 25 µm

Kosten für VHM-Bohrer ca. 80 EUR 
Kosten für FAHRION CER-32 K2 Spannzange DIN Klasse 2 
mit Rundlauf 20 µm ca. 8 EUR 
Kosten bei erreichtem Standweg von ca. 55 % ca. 88 EUR 
Kosten bei ähnlichem Standweg von ca. 150 %
2 VHM-Bohrer erforderlich! ca. 238 EUR

Fazit: Billige Spannzangen verdreifachen nahezu die Kosten!

Copyright 2018 Eugen Fahrion GmbH & Co. KG. Alle Rechte.

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwendet FAHRION Präzision Cookies. Wenn Sie auf unserer Homepage weitersurfen stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Ich stimme zu!